Hundeschule Bredenbek
 

Gruppenangebote


Mantrailing




 



Mantrailing kann verschiedene Funktionen erfüllen - zum einen kann man den Hund seiner Art gerecht auslasten, des weiteren hat man die Möglichkeit Mantrailing zu Therapiezwecken beim Hund einzusetzen.
Alltagstraumatisierte Hunde können durch die Arbeit mit ihrem Menschen zusammen neue Sicherheit erlangen und an Selbstbewusstsein dazu gewinnen. Und natürlich kann man, wenn man alles richtig macht, auch Menschen- und Tierleben retten.
Mantrailing muss aufgrund seiner Vielseitigkeit immer individuell an jedes Team angepasst werden.
Und auch, wenn man ernstere Absichten hat und das Mantrailing für etwas Gutes nutzen möchte, darf man nie den Spaß dahinter vergessen.
Zu viel Druck und Stress blockiert und zwar auch die Hunde.

Mindestalter des Hundes: 6 Monate

Dummytraining






Dummytraining lässt einen den Alltag vergessen und bietet eine Menge Spaß für Hund und Mensch.
Grundsätzlich erst einmal ist das Training für alle Hunde geeignet, das bedeutet, ich heißte nicht ausschließlich die Retriever willkommen. ;-)
Das Dummytraining lässt sich wunderbar an alle möglichen Hundetypen anpassen, trainiert die Impulskontrolle und lässt Euch gemeinsam an Eurem Stress- und vor allem Frustmanagement arbeiten.
Dummytraining ist um einiges vielseitiger, als viele denken.
Vor allem für jagdbegeisterte Hunde, kann dieses Training als eine schöne Auslastung und als Bedürfnisbefriedigung dienen.

Mindestalter des Hundes: 9 Monate

Basicgruppen








Unsere Basicgruppen in Kiel und Rendsburg sollen Euch die Möglichkeit bieten, mit Eurem Vierbeiner in der Gruppe alltägliche Situationen unter Anleitung zu trainieren.

- Basics, wie Sitz, Platz, Rückruf, Abbruchsignale, ..
- Social Walks
- Kommunikation (Hund-Hund / Hund-Mensch)
- sinnvolle Beschäftigungen für unterwegs, denn Spiel und Spaß sollen auch nicht zu kurz kommen
- Hundebegegnungen (Freilauf und angeleint)
- Ruhe- und Entspannungstrainings

Im Grunde all das, was der Alltag von Euch und Euren Hunden verlangt.
Waldspaziergänge oder Stadtbesuche, es wird alles dabei sein.
Die Gruppen sind mit Absicht klein gehalten, in aller Regel nehmen max. 4 - 6 Hunde pro Gruppe teil, denn eine kleine Gruppe ermöglicht eine bessere Unterstützung der einzelnen Teams im Training.

Mindestalter des Hundes: 9 Monate ; Welpen und Junghunde auf Anfrage

Kumpelzeit






Soziale und wertvolle Kontakte unter Artgenossen sind wichtig.
Wenn du dir nicht sicher bist, welcher Hundetyp dein Liebling ist, wie dein Hund eigentlich so kommuniziert und dich ggf. deshalb nicht traust, ihn mit anderen zusammen zu lassen, bist du hier genau richtig.
Sicherheit wird bei unseren Kumpelzeiten groß geschrieben.
Wenn du dir also unsicher sein solltest, ob dein Hund sich nett verhält, bringe einfach einen Maulkorb mit - Niemand wird hier dafür verurteilt.

Die Kumpelzeit findet immer auf Anfrage statt, da ich immer schaue, ob ich passende Hunde habe oder finde, damit das Treffen durchweg positiv für alle verläuft.


Alle meine Trainings fordern eine aktive Mitarbeit des Hundehalters. Es geht, neben den erwähnten positiven Effekten, immer auch um die Bindungsarbeit, um die Kommunikation zwischen Mensch und Hund und um vertrauensbildende Maßnahmen.

Die Trainings bringen Spaß und Abwechslung in den Alltag, lockern Hund und Halter auf und sollen für neue Anregungen sorgen.

Solltet Ihr aufgrund von z.B. gesundheitlichen Einschränkungen, dauerhaft oder übergangsweise, nicht in der Lage sein, die Trainings im vollen Umfang nutzen zu können, beziehungsweise auch gar nicht in der Lage sein, Eurem Hund so etwas anbieten zu können, sprecht mich bitte an, ich bin gerne bereit mir Gedanken über Eure Situation zu machen und mir eine Alternative zu überlegen und anzubieten.


Trainingsangebote/-zeiten und /-preise entnehmt Ihr bitte dem Terminkalender.